Sebastian Sehlbach
Vorsitzender, stellv. Fraktionsvorsitzender



Liebe Bürgerin, lieber Bürger,

der Winter 2018/19 und die Fastnacht sind vorbei und wir freuen uns alle bereits auf einen schönen Frühling.

In diesen Tagen werden Sie in Ihren Briefkästen die neueste Ausgabe unserer CDU-Zeitung "Weiterstadt im Blick" finden. Sie kann sie auch hier online lesen.



Auf unserem Neujahrsempfang am 13. Januar 2019 haben wir die Katze aus dem Sack gelassen und bekanntgegeben, wer der Bürgermeisterkandidat oder besser gesagt die Bürgermeisterkandidatin der CDU Weiterstadt ist. Wir sind sehr optimistisch mit Ina Dürr, den Wählerinnen und Wählern eine junge, kompetente, zuverlässige und ehrliche  Kandidatin anzubieten, die mit ihrer Art nah bei den Menschen und für das Amt der Bürgermeisterin prädestiniert ist. Es sind noch zwei Monate bis zur Bürgermeisterwahl am 26. Mai 2019. Daher stellen wir Ihnen Ina Dürr in einem Interview vor und präsentieren Ihnen auch Ihr Wahlprogramm in zehn Punkten. Wenn Sie Ina Dürr näher kennenlernen wollen, besuchen Sie ihre Homepage www.ina-duerr.de, ihre Facebookseite www.facebook.com/ina.duerr oder laden Sie sie doch einfach auf eine Tasse Kaffee ein. Ina bringt dann den Kuchen mit.

Momentan wird in Weiterstadt über drei aktuelle kommunalpolitische Themen diskutiert:
  1. Wie geht es mit der Darmstädter Straße nach dem von SPD, FWW und Bürgermeister Möller zu verantwortenden gescheiterten Umbau weiter? Die CDU bezieht hierbei eine klare Position und möchte die Straße mit dem Arbeitskreis, den Anliegern und den Bürgerinnen und Bürgern  auch zwischen dem Darmstädter Hof und der Evangelischen Kirche umgestalten.
  2. Die Astrid-Lindgren-Schule in Braunshardt hat Bedarf für vier Klassen (= Züge) pro Jahrgang. Am bisherigen Standort kann aber nur eine Grundschule mit drei Zügen gebaut werden. Daher plädiert die CDU für die Prüfung von Alternativstandorten.
  3. 700.000 Euro Steuergeld wurden innerhalb eines Jahres durch SPD-Landrat Klaus Peter Schellhaas beim ‚Storckebrünnchen‘ im Wald in Richtung Arheilgen verbrannt. Der Landkreis wollte das Gelände gewinnbringend verkaufen und sucht immer noch einen solventen Käufer für etwas mehr als die Hälfte des damaligen Kaufpreises vom Dezember 2017.
Lesen Sie ein Interview mit dem Vorsitzenden der Senioren Union Weiterstadt Josef Hasenauer und dem neuen Vorsitzenden der Jungen Union Weiterstadt/Erzhausen Mark Julian Kirschbaum. Wir sind sehr froh, dass es nun in Weiterstadt wieder eine aktive Junge Union gibt. Wer Interesse hat und zwischen 14 und 35 Jahren alt ist, kann gerne auf uns zukommen.

 
Ihr
Sebastian Sehlbach
 


„Verantwortliche in Stadt und Landkreis sagen nicht, wie die Schule die nächsten vier Jahre den Ansturm der Schülerinnen und Schüler bewältigen soll!“
„Wir sind mit unserem Vorhaben, einen Alternativstandort für die Astrid-Lindgren-Schule in Braunshardt zu prüfen, an der SPD-FWW-Kooperation in Weiterstadt und an der SPD-Grünen-FDP Koalition im Kreistag gescheitert, um in Braunshardt die benötigte vierzügige Grundschule für die Schülerinnen und Schüler sowie die Eltern zu gewährleisten“, erläutert der CDU-Fraktionsvorsitzende in der Weiterstädter Stadtverordnetenversammlung und im Kreistag Lutz Köhler. „Nachdem die SPD-FWW-Mehrheit in der Stadtverordnetenversammlung am 7. Februar 2019 unseren Antrag abgelehnt hat, hat die Ampel-Koalition ihn nun auch am 8. April 2019 im Kreistag abgelehnt.“ 


 

18.04.2019
Michael Gahler, sicherheitspolitischer Sprecher der EVP-Fraktion, begrüßt die heutige Parlamentszustimmung zum Europäischen Verteidigungsfonds:
„Auf den Tag genau vor 68 Jahren wurde die europäische Integration mit der Unterzeichnung des Vertrages der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl gestartet. Mit der heutigen Zustimmung zum Verteidigungsfonds eröffnen wir die Verteidigung als weiteres Integrationsfeld. Heute konnten wir einen weiteren Grundstein auf dem Weg zur Europäischen Verteidigungsunion legen.

17.04.2019
Manfred Pentz, Generalsekretär der CDU Hessen, spricht sich dafür aus, dass Krankenkassen Bluttests auf Trisomie bei Risikopatientinnen übernehmen. „Die Kosten für den Bluttest, den es bereits seit 2012 gibt, müssen werdende Eltern derzeit selbst tragen. Die Fruchtwasseruntersuchung hingegen wird von den Krankenkassen übernommen, obwohl es sich um einen wesentlich riskanteren Eingriff handelt. 0,5 bis 1 Prozent der Frauen erleiden im Anschluss eine Fehlgeburt“, so Pentz.

13.04.2019
Thema waren die Anträge der FDP und von Bündnis 90/Die Grünen über die "Einführung des Innovationsprinzips bei der Gesetzgebung und bei behördlichen Entscheidungen".

Quelle: Astrid Mannes  

09.04.2019
Zur Debatte über Enteignungen von Wohnungseigentümern erklärte der Generalsekretär der CDU Hessen, Manfred Pentz:
„Mit der CDU wird es keine Enteignungen von Wohnungen geben. Punkt! Ideen aus der linken Mottenkiste bieten keine Lösungen für den angespannten Wohnungsmarkt im Ballungsraum. Enteignungen oder ein sogenannter Mietpreisdeckel verschärfen das Problem eher noch. Derartige Instrumente würden die Investitionsbereitschaft behindern und so einen negativen Effekt erzeugen. Das Bauen würde für Investoren noch teurer und dadurch unattraktiver werden.

08.04.2019
Bürgermeisterkandidatin Ina Dürr lädt in allen Stadtteilen zum gemeinsamen Angrillen und Gesprächen über die Themen der Stadt ein.
Die Bürgermeisterkandidatin der CDU, Ina Dürr, lädt gemeinsam mit der CDU Weiterstadt in allen Stadtteilen zum gemeinsamen „Angrillen“ ein. „Bei einer gegrillten Wurst und einem Getränk lässt es sich in ungezwungener Atmosphäre über die Themen unserer Stadt sprechen. Ich möchte Bürgermeisterin für alle Weiterstädterinnen und Weiterstädter und für alle Stadtteile sein. Daher ist es mir besonders wichtig, die Wünsche und Anregungen der Bürgerinnen und Bürger vor Ort anzuhören.“
weiter

CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU-Stadtverband Weiterstadt  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.06 sec. | 47235 Besucher