Senioren danken Pflegekräften

Angesichts der vielen Corona-Neuerkrankungen richtet die Senioren-Union der CDU besonderen Dank an Ärzte und Pflegepersonal für ihren aufopfernden Einsatz in Heimen und Kliniken

„Mediziner, Pflegerinnen und Pfleger arbeiten bis an die Grenze ihrer Leistungsfähigkeit. Die Corona-Pandemie führt uns den eklatanten Mangel an Pflegekräften nachdrücklich vor Augen“, sagte der Kreisvorsitzende der Senioren-Union in Darmstadt-Dieburg, Albert Henrich . „Deswegen braucht es noch viele weitere Maßnahmen der Politik, um mehr Mitarbeiter für die Pflegeberufe zu gewinnen und diese auch leistungsgerecht zu entlohnen.“
Der Vorsitzende der CDU-Senioren begrüßte außerdem die Empfehlung des Deutschen Ethikrates, dass nach der Zulassung von Corona-Impfungen besonders gefährdete Risikogruppen, Vorerkrankte sowie Ärzte und Mitarbeiter in Alters-, Pflegeheimen und Krankenanstalten vorrangig geimpft werden sollen. Albert Henrich: „Das muss allerdings auch für Beschäftigte in Gesundheitsämtern, Polizei, Feuerwehr, Lehrer und Erzieher gelten.“

Nach oben