Neuigkeiten
04.03.2020, 14:28 Uhr
Bundestagsabgeordnete Astrid Mannes (CDU) fordert Nationalen Lesepakt
Die Bildungspolitikerin Astrid Mannes (CDU) fordert einen Nationalen Lesepakt. Die Bundestagsabgeordnete schließt sich damit der Initiative der Allianz für den Nationalen Lesepakt an, der von der Stiftung Lesen initiiert wurde. 
CDU/Dominik Butzmann
In einem Nationalen Lesepakt sollten sich Bildungspolitiker aller Ebenen, die Stiftung Lesen und Vertreter weiterer Initiativen zur Leseförderung, Arbeitgeber- und Arbeitnehmerverbände, PEN, Bildungsverbände, Verlage, Bibliotheken, Sozialverbände usw. an einen Tisch setzten und ein Gesamtkonzept entwickeln, damit die Lese- und Sprachkompetenz in Deutschland steigt.

„Die Pisa-Studie 2018, deren Ergebnisse im letzten Jahr veröffentlicht wurden, hat uns den dringenden Handlungsbedarf im Bereich der Sprachförderung deutlich vor Augen geführt. Menschen ohne die Basiskompetenzen sind für alle Lebensphasen schlecht aufgestellt. Ohne die elementare Kompetenz des Lesens zu beherrschen wird man kaum weiteres Wissen aufbauen können. Wenn ein Fünftel der Schüler es nicht schafft, einfachste Texte zu lesen und zu verstehen, dann müssen alle Alarmglocken läuten. Es besteht dringender Handlungsbedarf für eine nationale Lese-Strategie, mit der wir die gesamte Bildungskette, angefangen im vorschulischen Bereich, in den Blick nehmen und professionelle wie ehrenamtliche Initiativen miteinander verzahnen“ so Mannes. Sie weiß mit ihrer Forderung die Bundesbildungsministerin Anja Karliczek an ihrer Seite.
 
Mannes ruft die Bundesländer dazu auch, sich am Nationalen Lesepakt zu beteiligen und engagiert einzubringen. „Nur, wenn jetzt alle an einem Strang ziehen, werden wir aus der Lesemisere herauskommen“ so Mannes.
 
CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU-Stadtverband Weiterstadt  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.11 sec. | 86135 Besucher