Neuigkeiten
26.10.2018, 09:01 Uhr
Michael Gahler, hessischer CDU-Europaabgerodneter erklärt: "Oleg Sentsov zurecht mit Sacharow-Preis gewürdigt"
"Der ukrainische Filmemacher Oleh Sentsov wird mit dem Sacharow-Preis für Geistige Freiheit des Europäischen Parlaments ausgezeichnet. Damit wird sein friedliches Engagement für die Rechte der Ukrainer auf der russisch besetzten Krim und für die Freilassung der politischen ukrainischen Häftlinge aus russischen Gefängnissen gewürdigt. Oleg Sentsov ist der erste europäische Sacharow-Preisträger seit zehn Jahren und der erste Preisträger aus der Ukraine. Den Grund für die Verleihung hat aber Russland geliefert, das Oleg Sentsov in seinen Menschenrechten verletzt. Ich freue mich, auch in meiner Rolle als Ukraine-Berichterstatter des Europäischen Parlaments, dass mein Vorschlag für den diesjährigen Sacharow-Preis erfolgreich war.
Oleg Sentsov hat niemals seine eigene Freilassung gefordert, obwohl er unschuldig jenseits des Polarkreises inhaftiert ist. Mit seinem Hungerstreik hat er den rund 70 anderen ukrainischen Häftlingen von der Krim eine Stimme verliehen. "
 
Oleg Sentsov ist ein 1976 geborener ukrainischer Filmregisseur. Am 10. Mai 2014 wurde er in der Hauptstadt der Ukrainischen Autonomen Republik der Krim, Simferopol, von den russischen Besatzern verhaftet und in einem Schauprozess vor einem russischen Gericht wegen Terrorismusvorwürfen zu 20 Jahren Haft verurteilt. Amnesty International charakterisiert den Prozess als unfaires Verfahren vor einem Militärgericht. Oleg Sentsov hat niemals eine Schuld anerkannt. Am 14. Mai 2018 begann er einen Hungerstreik, den er erst vor kurzem wegen drohender Zwangsernährung nach 145 Tagen abgebrochen hat.
CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU-Stadtverband Weiterstadt  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.06 sec. | 50435 Besucher