Neuigkeiten
13.09.2018, 08:42 Uhr
„Damit Hessen stark bleibt.“ - CDU Hessen stellt Wahlkampagne vor Volker Bouffier: Wir wollen unsere erfolgreiche Regierungsarbeit fortsetzen - damit Hessen stark bleibt.
„Damit Hessen stark bleibt.“: Mit diesem Slogan zieht die hessische CDU unter der Führung ihres Landesvorsitzenden und Spitzenkandidaten, Ministerpräsident Volker Bouffier, in den Landtagswahlkampf 2018. Anlässlich der Vorstellung der Plakatmotive und der Kampagne in der CDU-Landesgeschäftsstelle sagte Ministerpräsident Volker Bouffier:
„Hessen ist ein starkes Land. Das sehen und spüren auch die Bürgerinnen und Bürger: Umfragen bestätigen, dass fast 95 Prozent der Menschen zwischen Kassel und dem Odenwald gerne in Hessen leben. Und das hat gute Gründe: Hessen hat die niedrigste Arbeitslosenquote seit mehr als einem Vierteljahrhundert. Die Einkommen sind im Durchschnitt nirgendwo so hoch wie bei uns. Unser Land belegt mittlerweile Spitzenplätze in Bildung, Wissenschaft und Forschung. Und, was uns und den Bürgern besonders wichtig ist: Hessen ist eines der sichersten Länder Deutschlands. 
 
Auf diese erfolgreiche Regierungsarbeit wollen wir aufbauen und liefern die Perspektiven für die Zukunft. Wir setzen auf die Arbeitsplätze von morgen, eine moderne Infrastruktur mit der besten Breitbandanbindung und ohne Mobilfunklöcher. Damit Hessen auch in Zukunft von den klügsten Köpfen und einer innovativen und leistungsstarken Wirtschaft profitiert, werden wir weiterhin massiv in die Bildung unserer Kinder investieren und optimale Rahmenbedingungen für Forschung und Wissenschaft schaffen. Eine digitale Agenda für unsere Schulen und Hochschulen ist dafür eine Grundlage. Wir wollen, dass der digitale Fortschritt im Dienste der Menschen steht: Dass er die Arbeitswelt humaner macht, die Umwelt schützt, die Gesundheitsversorgung verbessert und die Lebensqualität erhöht. Wir sind überzeugt, dass mit der Digitalisierung immense Chancen für Hessen, seine Bürger und seine Wirtschaft und die Arbeitsplätze von Morgen verbunden sind. All das sind Maßnahmen, damit Hessen auch in Zukunft ein Erfolgsland bleibt.“
 
Der Generalsekretär der CDU Hessen, Manfred Pentz, erklärte anlässlich der Kampagnenvorstellung: „Wir kämpfen bis zum 28. Oktober um 18:00 Uhr dafür, die erfolgreiche Regierungsarbeit unter Volker Bouffier fortsetzen zu können –- damit Hessen stark bleibt. Wir sind auf unsere Erfolgsbilanz zu Recht stolz. Deshalb sind die Aussagen ,So viele Arbeitsplätze wie noch nie.’ und ,So viele Lehrer wie noch nie’. auf der ersten von drei Plakatwellen zu lesen, die ab dem 16. September landauf, landab hängen wird“, so Pentz. „Dabei vergessen wir jedoch nicht, dass die Menschen in unserem Land durch ihre Arbeit den Grundstein für diesen Erfolg gelegt haben“, betonte Pentz. Das dazu passende Plakat: „Hessen ist spitze. Das haben wir gemeinsam erreicht.“ Ein Aufruf zur Briefwahl rundet die Plakatwelle ab.
 
„Wir können jedoch nicht nur eine hervorragende Bilanz vorweisen, sondern haben auch die Zukunft fest im Blick und das Ohr ganz nah am Bürger. Das zeigt beispielsweise unser Virtuelles Programmhaus: Darin haben wir die Hessen dazu eingeladen, an unserer Programmgestaltung mitzuarbeiten. Über 700 Menschen haben sich beteiligt. Gemeinsam haben wir so in den vergangenen Monaten ein seriöses, innovatives Konzept für die Zukunft unseres Landes entwickelt. Dieser offene und zukunftsgewandte Dialog ist in unser am Samstag beschlossenes Programm und in die Plakatmotive eingeflossen“, so Pentz. 
 
In der zweiten Plakatwelle wird die CDU deshalb Perspektiven für die Zukunft aufzeigen. Eine große Rolle spielt dabei das Thema Digitalisierung. Pentz: „Wir sind überzeugt davon, dass mit der Digitalisierung immense Chancen für Hessen, seine Bürgerinnen und Bürger und die Wirtschaft verbunden sind. Vor allem werden wir uns auch damit auseinandersetzen, wie wir die Digitalisierung menschlich gestalten können.“ Im Fokus steht auch das Thema Heimat: „Dafür zu sorgen, dass Hessen eine lebenswerte Heimat ist und bleibt, ist eine zentrale Aufgabe unseres Handelns“, sagte Pentz. Entsprechende Botschaften werden auf den Plakaten zu lesen sein. Pentz: „Auch das Ehrenamt, das den Kitt unserer Gesellschaft bildet, werden wir weiter stärken. Nach dem Vorbild unseres überaus erfolgreichen Schülertickets sollen beispielsweise auch ehrenamtlich engagierte Hessen von bezuschussten Fahrkarten für den öffentlichen Nahverkehr profitieren.“ Auch dazu wird es ein Plakatmotiv geben.
 
„Im Fokus aller Motive steht unser Landesvorsitzender und Spitzenkandidat Volker Bouffier. Ihm schenken die Menschen nicht ohne Grund seit über acht Jahren ihr Vertrauen. Mit seiner Erfahrung, Unaufgeregtheit und Führungsstärke gibt er den Hessen auch in schnelllebigen Zeiten Halt. Er steht für Sicherheit und Verlässlichkeit, hat das Wohl und die Zukunft der Menschen immer im Blick. Die Plakatmotive der dritten Welle werden diese Haltung noch einmal explizit aufgreifen – inhaltlich wie gestalterisch“, kündigte Pentz an. 
Mit ihren 55 engagierten Kandidatinnen und Kandidaten für die Landtagswahl sei die hessische CDU bestens aufgestellt. „Gemeinsam wollen wir Hessens Zukunft auch weiterhin gestalten. Wir haben bewiesen, dass wir ohne Krawall regieren können – mit einer Politik, die den Menschen wirklich nutzt. Wir wollen keine politischen Abenteuer. Deshalb gehen wir hochmotiviert und voller Leidenschaft in diesen Wahlkampf“, so Manfred Pentz. 
 
Viermal wird die CDU-Bundesvorsitzende, Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, gemeinsam mit dem Landesvorsitzenden, Ministerpräsident Volker Bouffier, Veranstaltungen in Hessen bestreiten. Auch Annegret Kramp-Karrenbauer, Generalsekretärin der CDU Deutschlands, unterstützt Volker Bouffier bei zahlreichen Terminen in Hessen. Hinzu kommen über 150 Veranstaltungen mit Bundes- und Landesrednern sowie unzählige Wahlkreistermine der Kandidatinnen und Kandidaten. 
 
Die Erfolge aus den Landtagswahlkämpfen im Saarland, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein haben gezeigt, dass der Haustürwahlkampf ein effektives Mittel zur Mobilisierung ist. Daher wird auch die CDU Hessen einen besonderen Schwerpunkt auf den Haustürwahlkampf legen. Ein Team der Mobilisierungskampagne connect aus dem Konrad-Adenauer-Haus in Berlin ist deshalb bis zum 28. Oktober im Alfred-Dregger-Haus angesiedelt. „Bis zur Landtagswahl werden wir an den Haustüren um jede Stimme werben und die Menschen mobilisieren: Gemeinsam mit connect gestalten wir diesen Wahlkampf moderner, digitaler und vernetzter als alle anderen zuvor. In ganz Hessen stehen die connect-Teams schon in den Startlöchern“, so Pentz.
 
Ebenso wichtig sind die sozialen Medien: „Facebook, Twitter, Instagram und YouTube sind für uns auch außerhalb des Wahlkampfes zu selbstverständlichen Kommunikationskanälen geworden, die wir rege und erfolgreich nutzen. So können wir noch mehr junge Menschen für unsere Inhalte begeistern“, so Pentz. Einen Besuch wert sei auch die gänzlich neu gestaltete Homepage des Landesvorsitzenden (www.volker-bouffier.de) sowie des Generalsekretärs selbst (www.manfred-pentz.de).
 
Unter https://cdulink.de/wahlplakate sind die Wahlplakate der CDU Hessen für Ihre Berichterstattung abrufbar.
 
Die Wahlkampfaktivitäten der CDU Hessen im Überblick 
Angela Merkel kommt nach Hessen. Mit dem Parteitag am 8. September, auf dem die hessische Union ihr Programm zur Landtagswahl beschlossen hat, hat die heiße Phase des Wahlkampfs offiziell begonnen. Bis zum 28. Oktober finden insgesamt über 150 Veranstaltungen mit Bundes- und Landesrednern statt. Allein die CDU-Bundesvorsitzende, Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, wird zusammen mit dem CDU- Landesvorsitzenden, Ministerpräsident Volker Bouffier, viermal in Hessen auftreten. Hinzu kommen unzählige Wahlkreistermine der Kandidatinnen und Kandidaten. 
 
Die Termine mit der Parteivorsitzenden im Einzelnen: 
▪ Kassel: 22. Oktober 2018 (Montag), 17 Uhr
▪ Ortenberg: 22. Oktober 2018 (Montag), 19:30 Uhr
▪ Dieburg: 23. Oktober (Dienstag), 19 Uhr
▪ Auftakt zum Endspurt in Fulda: 25. Oktober, 15 Uhr 
 
Auf Tour durch ganz Hessen. In den kommenden Wochen wird der Spitzenkandidat der CDU Hessen, Volker Bouffier, in allen Landkreisen Halt machen und zahlreiche Veranstaltungen besuchen. Dabei wird er mit den Menschen vor Ort ins Gespräch kommen.  
 
40.000 Themenplakate. In ihren drei Wellen setzt die hessische CDU auf die Themen Bildung, Sicherheit, Wirtschaft, Heimat und Ehrenamt sowie Digitalisierung. In Hessen werden rund 654 Großflächen (Wesselmänner) zuzüglich kommerzielle Flächen plakatiert. Voraussichtlich rund 40.000 Themenplakate werden in den Formaten A1 und A0 plakatiert. Hinzu kommen die Plakate der Kandidaten.
 
Digital und vernetzt. Besonders viel Wert wird auf den Haustürwahlkampf und die sozialen Medien gelegt: Dank der Unterstützer von connect sowie dem Online-Team, das die Facebook-, Twitter- und Instagram-Profile sowie die Websites betreut, ist die CDU Hessen hier besonders nah an den Menschen. 
 
Die Social-Media-Kanäle auf einen Blick: 
Twitter: @cduhessen
Facebook: /cduhessen
Instagram: @cduhessen
Youtube: /cduhessentv
 
CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU-Stadtverband Weiterstadt  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.18 sec. | 50435 Besucher