Neuigkeiten
20.12.2019
Förderbescheid in Höhe von 95.000 Euro geht nach Darmstadt
Die Stadt Darmstadt, der Landkreis Darmstadt-Dieburg, der Landkreis Groß-Gerau, der Kreis Bergstraße und der Odenwaldkreis haben sich gemeinsam und erfolgreich mit einem Förderprojekt beim Bundesverkehrsministerium beworben.
Quelle: Astrid Mannes  

19.12.2019 | Lokalanzeiger vom 19.12.2019 Frau Ursula Friedrich
„Sie würde schlecht dastehen!“, erklärt Albert Henrich. Seit über 18 Jahren steht er an der Spitze der Kreissenioren-Union – dem Dachverband der Ortsvereinigungen der CDU-Senioren.

16.12.2019
CDU-Kreisverbände stellen gemeinsames ganzheitliches Verkehrskonzept zur verkehrlichen Entwicklung in der Wissenschaftsstadt Darmstadt und dem Landkreis Darmstadt-Dieburg vor
„Gerade die Presseberichterstattungen der jüngsten Zeit haben erneut die Wichtigkeit einer gemeinsamen Abstimmung bei Verkehrsprojekten und Baumaßnahmen der gesamten Region gezeigt“, berichtet der CDU-Kreistagsfraktionsvorsitzende Lutz Köhler. „Vor diesem Hintergrund haben sich die CDU-Kreisverbände Darmstadt und Darmstadt-Dieburg in mehreren sehr konstruktiv geführten Sitzungen auf ein gemeinsames Verkehrskonzept geeinigt“, lobt Maximilian Schimmel, Mitglied des Infrastruktur-, Gesundheits- und Umweltarbeitskreises der CDU-Kreistagsfraktion und Beisitzer im CDU-Kreisvorstand Darmstadt-Dieburg. „Es ist immer besser, wenn man miteinander statt übereinander redet“, so Schimmel weiter.

14.12.2019
Pittich: „Bürokratie- und Müllirrsinn stoppen“

Die Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT) Darmstadt-Dieburg fordert eine sofortige Rücknahme der Belegausgabepflicht. Diese sieht ab dem 1. Januar 2020 vor, dass jeder Betrieb mit elektronischer Kasse jedem Kunden einen Bon ausgeben muss – unabhängig davon, ob der Kunde diesen will oder nicht. „Das Gesetz produziert nicht nur Berge an umweltschädlichem Thermopapier, sondern auch unnötige Bürokratie und Frust bei den Ladenbesitzern und Kunden“, sagt Ralph Pittich, Vorsitzender der MIT Darmstadt-Dieburg. „Der Bundesfinanzminister sollte diesen Bürokratie- und Müllirrsinn sofort stoppen.“ Das Gesetz müsse in dem Punkt unverzüglich geändert werden. Bis dahin fordert die MIT Darmstadt-Dieburg Befreiungen für Ladenlokale mit Massengeschäft. Diese Ausnahmen seien im Gesetz ausdrücklich vorgesehen.

 


14.12.2019
MIT begrüßt Änderung der Handwerksordnung

Der Deutsche Bundestag hat heute (12. Dezember) die Rückkehr zur Meisterpflicht in zwölf Gewerken beschlossen. Die Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT) Darmstadt-Dieburg wertet den Beschluss als großen Erfolg für den Mittelstand. „Der Meisterbrief ist Garant für höchste Qualität der Arbeit und der beruflichen Ausbildung“, sagt Ralph Pittich, Vorsitzender der MIT Darmstadt-Dieburg. „Mit der Rückkehr zur Meisterpflicht wird die hochwertige berufliche Ausbildung ebenso wie die Qualitätsarbeit des Handwerks gestärkt. Davon werden auch die Betriebe und Kunden in unserer Region profitieren.“


13.12.2019

Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag – ein Workshop für medieninteressierte Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren vom 21. März bis 28. März 2020 im Deutschen Bundestag


Quelle: Astrid Mannes  

13.12.2019
Unser Sozialstaat ist ein Netz, dass einen Fall auffängt, es ist aber keine Hängematte
Grundsatz des „Fordern und Förderns“ für eine Hilfe zur Selbsthilfe gilt weiterhin
Garant für den Erfolg unseres Landes


09.12.2019
„Unsere Landwirte verdienen mehr Anerkennung und Respekt für ihre Arbeit!“
Im Rahmen ihrer Kreisvorstandssitzung am 4. Dezember 2019 in Nieder-Ramstadt diskutieren die Darmstadt-Dieburger Christdemokraten die aktuelle Agrarpolitik der Bundesregierung und die Demonstrationen der Landwirte. „Wir müssen die Leistungen der Landwirte stärker anerkennen und gemeinsam mit dem Berufsstand nach praxistauglichen, tragfähigen und gesamtgesellschaftlichen Lösungen suchen. Dies geht nur gemeinsam im Dialog“, fordert der CDU-Kreisvorsitzende Gottfried Milde. „In den aktuellen gesellschaftlichen Diskussionen werden unsere Landwirte vielfach pauschal verurteilt als Verursacher von Umweltschäden und Tierleid.“

05.12.2019
„Streckenführung durch die Darmstädter Straße und Bahnhofstraße bis nach Braunshardt ein Gewinn!“
„Wir begrüßen die Wiederbelebung des Themas ‚Straßenbahn für Weiterstadt‘ ausdrücklich“, lobt der CDU-Fraktionsvorsitzende Lutz Köhler. „Wenn wir die Verbesserung und den Ausbau des ÖPNV für Weiterstadt ernsthaft vorwärtsbetreiben wollen, werden wir auf Dauer um die Straßenbahn nicht herumkommen. Denn die Straßenbahn ist vom motorisierten Individualverkehr unabhängiger, hat deutlich größere Beförderungszahlen als ein Bus und sie ist umweltfreundlicher.“
weiter

CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU-Stadtverband Weiterstadt  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.06 sec. | 81067 Besucher